Anwendungsgebiete und Komplikationen bei:

 

  • Wirbelsäule
  • Gelenke
  • Muskeln
  • Ischias
  • Nervensystem
  • Interne Störungen (Organe)
  • Nach Unfällen
  • Sportverletzungen
  • Blutdruck
  • Stress
  • Burnout
  • Energielosigkeit
  • Migräne
  • Krebs begleitend
  • Schmerzen allgemein
  • uvm.

 

Da es ein weites Feld an verschiedenen Krankheitsbildern gibt, möchte ich nur auf einige Beispiele eingehen. Es steht aber fest und das kann ich aus eigener Erfahrung  bestätigen,  ob im körperlichen, geistigen oder seelischen Bereich, die Wirkung der Behandlungen verblüffen nicht nur die Klienten, sondern auch mich immer wieder. Ob  Operationen  verhindert, Schmerzen gelindert oder Rückenprobleme gelöst wurden.

Ich weiß  heute und kann es mit Sicherheit auch sagen, dass einige Wissenschaftler  und Mediziner mittlerweile alternative Heilmethoden befürworten. An dieser Stelle bedanke ich mich jetzt schon recht herzlich bei den Leuten die in Zukunft und ich hoffe bald, sich nicht mehr von der Pharmaindustrie  verblenden  lassen und  statt dessen einen gemeinsamen Weg mit Natürlichen Heilmethoden gehen.

Natürlich kann man mit Medikamenten und neuen super Behandlungsmethoden einen Haufen Geld machen, aber wo bleibt   da der Mensch??!!

Ich habe früher z.B.  nie alte Menschen gesehen die so viele bunte  Smarties  Tag für Tag in sich hinein stopften.  Dann werden    Medikamente  für  die Nebenwirkungen der anderen Medikamente eingenommen.  Natürlich werden solche Patienten auch nicht gesund    und alt, wenn jeden Tag aufs neue unsere Organe denken es sei der   dritte Weltkrieg ausgebrochen.

Unsere Vorfahren hatten  noch ein wenig Selbstverantwortung. Da wurden halt noch kleine Wehwehchen mit Kräuter und Hausmittelchen behandelt und das sehr gut.   

Heute werden unsere Kinder schon mit so vielen Medikamenten vollgepumpt, dass man schon sagen könnte es entsteht eine gewisse Abhängigkeit!?!? Aha da haben wir den springenden Punkt: Die Kunden der Zukunft?!

So bevor wir jetzt alles schlecht reden, möchte ich auch den Medizinern danken, die wirklich mit Herz und Nächstenliebe bei so vielen Erfindungen und Entwicklungen für die Menschen da waren und noch sind.                                                                                                                        

An alle Skeptiker  alternativer Heilmethoden, Scharlatane gibt es dort und da, so wie in jedem Beruf aber:

Nur weil man spirituelle  Heilmethoden nicht wissenschaftlich belegen  kann und sie auch nicht messen kann? Für das sind die Argumente zu wenig. Denn es wurde schon geheilt, da gab es das Wort Medizin noch  lange nicht. Ich zitiere einen berühmten Satz.                                            

 

Wer heilt hat recht   Paracelsus 

 

So lasset uns einen gemeinsamen Weg bestreiten um vielleicht  für uns Menschen eine gesündere und glücklichere Zukunft zu gestalten.

 

Andreas Hosemann

 

 

Copyright © 2015 Andreas Hosemann | Alle Rechte vorbehalten.